Philipp Sturm, Foto: Hagen Wolf (www.hagenwolf.net)

Studied with a master's degree in communication and media sciences and computer science. Evening studies at the Academy of Visual Arts Leipzig (HGB).

Lives and works in the area between art, humour and computer science and is the creative head, CEO and AD of the software and design company pingpool in Leipzig.

Nominated for the German Caricature Prize 2016, 2019 and 2020. Member of the Cartoonlobby e.V.

Cartoons

All Cartoons

Books

Publications

  • Jörg Stauvermann (Hrsg.) “Möwen. Müll. Und Meerjungfrauen”, Lappan / CARLSEN Verlag, 2020
  • A. Montag und R. Wozny „Mein Freund der Gummibaum“, 2020 Mitteldeutsche Zeitung (Cartoons)
  • Philipp Sturm „Sturm – Cartoons 2009-2019“, 2019 Kleinauflage im Eigenverlag (Cartoons)
  • Ulrich Reinhardt „Zukunft des Konsums“, 2019, Stiftung für Zukunftsfragen (Cartoons), PDF-Download
  • Uta Serwuschok „Komm wir gehen zu die Giraffen“ (6 Auflagen), Serwuschok Verlag, 2015 (Cartoons)
  • Uta Serwuschok „Woran erkennt man eine ostdeutsche Verkäuferin“, Serwuschok Verlag, 2011 (Cartoons)
  • Uta Serwuschok „Massige Frauen gesucht“, Serwuschok Verlag, 2010 (Cartoons)

Exhibition

  • 2020 Homo Homeofficensis gehört zu den 10 besten Cartoons des Heinz-Jankofsky-Karikaturenwettbewerbs
  • 2020 Shortlist 21. Deutscher Karikaturenpreis 2020 „Weniger ist mehr“ (Bremen, Dresden)
  • 2020 Möwen. Müll. Und Meerjungfrauen, Wyk auf Föhr
  • 2020 Ausstellung Heinrich-Zille-Karikaturenpreis, Radeburg
  • 2019 Shortlist 20. Deutscher Karikaturenpreis 2019 „Prima Klima“ (Haus der Presse Dresden, Schloss Agathenburg)
  • 2019 “Da blüht uns was! – Karikaturen zu Klimawandel und Umweltpolitik“, LAGA Wittstock
  • 2019 Einzelausstellung “Bon Appétit 2 – Nachschlag”, Planerts, Leipzig
  • 2019 „Kanzlerdämmerung“, MedienGalerie Berlin, Ausstellung der Cartoonlobby
  • 2018 Einzelausstellung “Bon Appétit – Grafische Feinkost”, Planerts, Leipzig
  • 2016 Shortlist Deutscher 17. Karikaturenpreis 2016 „Bis hierhin und weiter!“ (Weserburg – Museum für moderne Kunst (Bremen), Haus der Presse (Dresden), Galerie Komische Meister Dresden, QF-Passage an der Frauenkirche (Dresden), Schloss Agathenburg